Dienstag, Juli 18, 2006

Zu sich selber stehen ....

Neulich auf openBC.de wurde die Frage gestellt, was es heisst, zu sich selber zu stehen. Spontan fielen mir zwei Antworten dazu ein ...

1.

Man muss nicht zu sich selber stehen.


Das ist für viele viel zu viel verlangt und wer läuft nicht Gefahr, durch das Diktat der Authentizität sich Krampfadern zu holen? Langes Stehen beansprucht zudem die Wirbelsäule in ungebührendem Maße, so dass viele Ärtze doch dringend davon abraten, obgleich es noch nicht als berufsbedingt verursachte Erkankungen bei Managern und anderen anerkannt ist.

Kann man nicht auch: sitzen oder liegen? Und wenn ja - wo? Bei welchem Gehalt?

Also widersetze ich micht dieser Frage und steh dazu ....



2.

Zu sich selber stehen heiß seine Fehler und Macken lieb gewinnen und nicht abschleifen lassen. Zu sich selber stehen heißt, auch zu widersprechen wenn es Konsequenzen hat. Zu sich selber stehen bedeutet, die Wertigkeiten nicht von anderen zu empfangen. Zu sich selber stehen meint, mindestens einmal durch den Spiegel gesprungen zu sein. Zu sich selber stehen ist eine Übrung, die man nur durch Erfahrung gedeckt bekommt. Zu sich selber stehen heißt auch, sich dem Urteil anderer ausliefern zu können, ohne daran unterzugehen. Zu sich selber stehen bedeutet, Klarheit innen wie außen. Zu sich selber stehen bedingt, eigene Wertgefüge zu entwickeln, die andere nicht so schnell zerstören können. Zu sich selber stehe heißt nicht, unangreifbar zu sein, sondern sensibel und verletzlich sich zeigen zu können. Zu sich selber stehen ist Selbstbehauptung gepaart mit Intuition. Zu sich selber stehen bedeutet, Veränderungen zu lassen zu können. Zu sich selber stehen heißt, der Einsamkeit nicht ausweichen zu müssen. Zu sich selber stehen ist nichts anderes, als die innere Resonanz lieb zu gewinnen. Zu sich selber stehen heißt auch, Achtsamkeit gegenüber sich selber zu üben. Zu sich selber stehen ist ein Position, die nicht festgeschrieben werden muss. Zu sich selber stehen bedingt Austausch mit anderen, ohne sich davon abhängig zu machen. Zu sich selber stehen bedeutet hier und da die Liebe zu riskieren, um sie wieder zu gewinnen. Zu sich selber stehen ist der Beginn eines Weges. Zu sich selber stehen kann Enttäuschungen beinhalten. Zu sich selber stehen heißt, sich selber erst mal kennen zu lernen.

... Zu sich selber stehen heisst nachts bei der Freundin anzuklingeln und zu wissen, dass man stört und dennoch darauf zu beharren, angehört zu werden.

... Zu sich selber stehen heisst um des Frieden willens nichts mehr aufzugeben. Ehrlichkeit zu wagen, vor allem gegenüber den eigenen Gefühlen.

... Zu sich selber stehen ist die Geschichte der japanischen Sängerin am Großmünster zu Zürich. Die da steht und singt, ohne Applaus und Geld zu erwarten. Einfach so.

... Zu sich selber stehen ist die Verfühurng der Macht nicht zu erliegen, sondern nach anderen Werten Ausschau zu halten. Gehen zu können, wenn andere meinen, bleiben zu müssen.

... Zu sich selber stehen ist mittelmäßig Kalvier spielend auf einer Hochzeit den Flügel zu benutzen und dennoch alle zum Zuhören zu bringen.

... Zu sich selber stehen ist eine freie Rede halten zu können vor fünfzig bester Freunde, ohne sich blamieren zu müssen. Oder eine Verrücktheit pro Woche zu leben, ohne sich umsehen zu müssen, ob der Gag auch angekommen ist.

... Zu sich selber stehen ist, seine Vorurteile so lange zu pflegen, bis sie gründlich widerlegt werden.

... Zu sich selber stehen ist, Verantwortung anzunehmen. Schuld nicht vagabundieren zu lassen, sondern sich sichtbar zu eigenen Fehlern erklären zu können.

... Zu sich selber stehen ist im Kino laut pupsen und sagen können: Ich war es

... Zu sich selber stehen ist die alltägliche Deklination von Leben. Die Abgrenzung zu anderen, die ein Du und Gegenüber erst möglich macht.


Kommentare:

mekki the mac hat gesagt…

Hallo Karin,

das mit dem Kino kenn ich... :-)

Gruß,

Markus :-)

Azila hat gesagt…

... Zu sich selber stehen heisst nachts bei der Freundin anzuklingeln und zu wissen, dass man stört und dennoch darauf zu beharren, angehört zu werden.

ich arbeite dran.

gute Liste.

david hat gesagt…

hilft mir :-)